Referenzen 1996 - 1999

10 / 1999 Rügen GWV Sellin - Baabe - Göhren
Modellierung einer Havariesituation, Druckstoßberechnung, hydraulische Untersuchungen zur Vorgabe einer Regelarmatur am Zulaufbehälter
Kunde: Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen
 
07 / 1999 RÜB Eulhecke Regenüberlaufbecken Eulhecke
Nachweis der Druckextrema
Kunde: PE Spezialisten SR GmbH
 
07 / 1999 DEA Göhren DEA Göhren - Lebbin
Hydraulische Berechnung des Gesamtsystems incl. Druckstoßberechnung zur Sicherstellung des Löschwasserbedarfs im Versorgungsgebiet
Kunde: PROWA NL Ludwigslust
 
05 / 1999 WVA Gärtitz Wasserversorgungsanlage Gärtitz
Druckstoßberechnung für vorgegebene Störfälle bei der Pumpstation, Dimensionierung einer erforderlichen Windkesselanlage
Kunde: WABAG Leipzig GmbH
05 / 1998 PW Büschdorf Abwasser - Pumpwerk Büschdorf
Nachweis der Druckextrema
Kunde: Cordes GmbH
04 / 1998 PSW Goldisthal Pumpspeicherwerk Goldisthal
Druckstoßberechnung zur Vordimensionierung von Windkesseln
Kunde: TUSS GmbH
06 / 1997 - 01 / 1998 Königs Wusterhausen Rekonstruktion Wasserwerk Königs Wusterhausen
Stationäre Berechnungen der Tiefbrunnen, hydraulische Untersuchung und Druckstoßberechnung bis zur Filterhalle
Kunde: DNWAB mbH
10 / 1997 AW-PW Miltitz Ertüchtigung Abwasserpumpwerk Miltitz
Hydraulische Untersuchung und Druckstoßberechnung
Kunde: Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH
1997 Boblitz Druckstoßberechnung “Fremdflutung Seese - Schlabendorf”
Druckstoßberechnung für ein System zur Flutung von Tagebaurestlöchern bestehend aus 4 Bauabschnitten incl. Pumpwerk und Druckerhöhungsstation (Gesamtnetz ca. 18,6 km)
Kunde: PEF Berlin
 
1997 Lausitz Druckstoßberechnung “Überleitung Nochtener Wasser”
Druckstoßberechnung zur Standsicherheit für eine 6,82 km lange Transportleitung in GFK DN 1200 der Nenndruckstufe PN 4 zur Flutung von Tagebaurestlöchern
Kunde: PEF Berlin
 
1997 Halle/S. Druckstoßberechnung “Pumpwerk Tafelwerder”
Druckstoßberechnung für das Pumpwerk Tafelwerder mit angeschlossener Abwasserdruckleitung in GFK DN 700 / DN 800 zur KA Heide-Nord
Kunde: PURAC
1997 Thierbach Simulation Havariefall "Pumpstation Witznitzbecken”
Modellrechnungen/Simulation zum Schadenshergang/Ursachenfindung einer Havariesituation - der Gehäusebruch einer Rückschlagklappe war bedingt durch Stromausfall in der Pumpstation und fehlerhaft bediente Be- und Entlüftungsventile
Kunde: VEAG, Bereich Lippendorf/Thierbach
1997 Lippendorf Druckstoßberechnung zur “Rohwasserversorgung Kraftwerk Lippendorf”
Druckstoßberechnung zur Bestimmung der erforderlichen Nenndruckstufe von zwei parallel verlegten 11,8 km langen GFK-Leitungen DN 800
Kunde: HOBAS Rohre GmbH
1996 Kraak Druckstoßberechnung “Brauchwasserleitung und Soleleitung Kraak”
Druckstoßberechnung für eine jeweils 18,9 km lange Brauchwasserleitung / Soleleitung zur Ausspülung von Kavernen
Kunde: Untergrund- und Geologiesysteme GmbH